Kinderklinik Felicitas Berchtesgaden 1946 bis 1974

Heute eine Reise in die Vergangenheit:

fre4hgtrhhfft5ree445r 1971 und 1972 war ich mit 10 bzw.11 Jahren als Kurkind in der Kinderklinik Felicitas in Berchtesgaden / Stangaß (wegen Asthma-Bronchiale).

Ich war in der Station Czerny im Erdgeschoß des neueren Hauses – (und nicht im Schloß). Ich habe viele schöne Erinnerungen an die Zeit. Ich habe 3 Briefe gefunden die ich auf  einem Block aufgesetzt habe. Darin schreibe ich unter anderem von einem Freund mit Namen Ralf.

1974 wurde die Klinik aufgelöst, das Schloß (Villa Felicitas) abgerissen und ein Altenheim errichtet.

Das Haus in dem wir Kurkinder untergebracht waren steht jedoch heute noch, wird aber anders genutzt. Ich konnte im Altenheim die Geschichte nachlesen und habe ein paar Fotos von früher und heute gemacht.

Ich hatte vor Berchtesgaden Kuraufenthalte in Bad Reichenhall und Sylt. Hier die Übersicht:

  • 1969 6 Wochen im Sommer in Bad Reichenhall, Stauffenhof Kinderkurheim
  • 1970 3 Wochen im Sommer auf Hörnum / Sylt
  • 1971 ? Frühjahr 71 oder Sommer 72 Berchtesgaden/Felictas
  • 1972 3 Wochen im Mail (Pfingstferien, verlängert) in Berchtesgaden/Felicitas

Viele Grüße, Clemens

Weitere Links

Last Update:15.09.2016 (Pflege der externen Links)

Alte und neue Bilder (2009)

Geschichte des Kinderkrankenhauses Felicitas in Berchtesgaden

Eigentümer des Kinderkrankenhauses „Felicitas“ war nach dem Krieg zunächst der Freistaat Bayern, in dessen Besitz das NS-Vermögen überging.
Betreiber war aber schon ab Juni 1946 der Katholische Jugendfürsorgeverein der Erzdiözese München und Freising, der am 14. November 1955 das Grundstück vom Freistaat kaufte.

Leitende Ärzte waren:

  • bis 1949 Frau Dr. med. Klothilde Mayer
  • bis 1962 Prof.Dr.med. Albert Viethen. In seiner Amtszeit erfolgte 1956 der Um- und Neubau – das Krankenhaus wurde auf mehr als 300 Betten erweitert. Dem Krankenhaus wurde am 15.07.1957 eine Kinderkrankenschwesternschule angegliedert.
  • Von 1962 bis 1973 war Prof.Dr.med. K. Stenger leitender Arzt der Eirnichtung.

Die Gebietsreform brachte 1974 die Schließung des Kinderkrankenhauses mit sich

Geschichte der Villa Felicitas in Berchtesgaden

1887 kaufte Prinzessin Marie von Sachsen – Meiningen ein Grundstück in Berchtesgaden – Stanggaß und baute darauf die Villa Felicitas. Wiederholt wechselte der Besitzer. Von 1946 bis 1974 war die -Felicitas- ein Kinderkrankenhaus. Danach wurde der Altbau abgebrochen und das heutige Altenheim errichtet. Dieses wurde 1978 eröffnet.

Quelle: Caritas-Altenheim St. Felicitas

 

 

Kontaktformular: